Download CASCaS

We decided to make CASCaS available for the public for RESEARCH purposes. If you are interested in commercial use, please contact us!

In order to ease the entrance into cognitive modelling with CASCaS, the release will come with an exercise, that models an ATC task. The provided download includes an ATC simulation to test and experience CASCaS first hand.

When you download and use CASCaS, you agree to the following Software LICENCE:

Softwarelizenzvertrag

zwischen

OFFIS e.V.,

Escherweg 2, 26121 Oldenburg

(„Lizenzgeber“)

und

Lizenznehmer

Software Licensing Agreement

between

OFFIS e.V.,

Escherweg 2, 26121 Oldenburg

(„Licensor“)

and

Licensee

1. Vertragsgegenstand 1. Scope of this Agreement
1.1 Gegenstand dieses Software-lizenzvertrags („Vertrag“) ist die Einräumung von Nutzungs- und Verwertungsrechten an der Software „CASCaS, Version 1“ [beschrieben in Anlage 1] („Software“ bzw. „Lizenzgegenstand“) vom Lizenzgeber an den Lizenznehmer. 1.1 Licensor has agreed with Licensee to grant Licensee a license to use and exploit the software “CASCaS, version 1” set out in [Annex 1] (“Software” or “Licensed Product”) subject to the terms and conditions of this Software License Agreement (“Agreement”).
1.2 Der Lizenzgegenstand besteht aus der Binärversion (Objektcode) der Software. 1.2 The Licensed Product comprises the binary code (object code) of the Software.
1.3 Der Lizenzgegenstand umfasst weder den Quellcode der Software noch eine Dokumentation der Software. 1.3 The Licensed Product does not comprise any source code of the Software nor any documentation of the Software.
1.4 Sofern der Vertragsschluss nicht anderweitig erfolgt (z.B. mittels Mausklick), erklärt sich der Lizenznehmer durch die Ausübung eines durch diesen Vertrag gewährten Rechts an dem Lizenzgegenstand mit den unter diesem Vertrag geregelten Lizenzbedingungen einverstanden. 1.4 As far as this Agreement is not concluded by other means (e.g. per mouse click), Licensee agrees to be bound by the terms of this Agreement by exercising any rights to the Licensed Product provided under this License.
2. Einräumung von Rechten 2. Grant of Rights
2.1 Der Lizenzgeber gewährt dem Lizenznehmer hiermit das zeitlich und räumlich unbeschränkte, einfache, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare Recht, den Lizenzgegenstand nach Maßgabe dieses Vertrags zu nutzen, zu vervielfältigen, zu bearbeiten und zu dekompilieren. 2.1 Licensor hereby grants to Licensee the non-exclusive, non-transferable, non-sub- licensable right to use, to copy, to revise and to decompile the Licensed Product without limitation in time, manner or place subject to the terms of this Agreement.
2.2 Das Recht zur Nutzung und Verwertung ist beschränkt auf die in Anlage 1 genannten Nutzungszwecke („Nutzungszweck“). 2.2 The right to use and exploit is limited to the purposes described in Schedule 1 (“Purpose of Use”).
2.3 Das Recht zur Vervielfältigung des Lizenzgegenstands ist beschränkt auf die Installation des Lizenzgegenstands auf einem im unmittelbaren Besitz des Lizenznehmers stehenden Computersystem zur Erfüllung des Nutzungszwecks und auf eine Vervielfältigung, die notwendig ist für das Laden, Anzeigen, Ablaufen, Übertragen und Speichern des Lizenzgegenstands sowie auf das Recht zur Anfertigung einer Sicherungskopie vom Lizenzgegenstand durch eine gemäß § 69 d Abs. 2 UrhG hierzu berechtigte Person. 2.3    The right to copy the Licensed Product granted to Licensee herein is limited to the installation of the Licensed Product on a computer system which is in Licensee’s immediate possession and to fulfill the Purpose of Use and a copy thereof which is required for the loading, display, running, transfer or storage of the Licensed Product as well as to the right for an authorised person to make a copy for security backup purposes, as stated in sec. 69 d para. (2) UrhG (German Copyright Act).
2.4 Das Recht zur Bearbeitung des Lizenzgegenstands ist beschränkt auf den Erhalt oder die Wiederherstellung der vereinbarten Funktionalität des Lizenzgegenstands. 2.4 The right to revise the Licensed Product granted to Licensee herein is limited to the maintenance or reinstatement of the agreed functionality of the Licensed Product.
2.5 Das Recht zur Dekompilierung des Lizenzgegenstands wird nur unter der Bedingung des § 69 e Abs. 1 Nrn. 1 bis 3 UrhG und im Rahmen des § 69 e Abs. 2 Nrn. 1 bis 3 UrhG gewährt. 2.5 The right to decompile the Licensed Product granted to Licensee herein is only granted under the terms of sec. 69 e para. (1) nos. 1 to 3 UrhG and within the limits of sec. 69 e para. (2) nos. 1 to 3 UrhG.
2.6 Weitergehende Nutzungs- und Verwertungsrechte am Lizenzgegenstand werden dem Lizenznehmer nicht eingeräumt. 2.6 No more extensive rights to use and exploit the Licensed Products are granted to Licensee.
2.7 Auf Anforderung und soweit ein berechtigtes Interesse daran besteht, wird der Lizenznehmer dem Lizenzgeber oder einem von ihm beauftragten Dritten die Prüfung gestatten, ob sich die Nutzung des Lizenzgegenstands im Rahmen der hierin gewährten Rechte hält; der Lizenznehmer wird den Lizenzgeber bei der Durchführung einer solchen Prüfung nach besten Kräften unterstützen. 2.7 Licensee undertakes to allow Licensor or an agent of Licensor to audit whether Licensee’s use of the Licensed Product is consistent with the rights granted to Licensee herein upon request by Licensor and provided there is a legitimate interest therein and to give full co-operation to Licensor or its agent carrying out such audit.
3. Übergabe und Installation des Lizenzgegenstands 3. Delivery and Installation of the Licensed Product
3.1 Der Lizenzgeber wird dem Lizenznehmer die zur Ausübung der hierin gewährten Nutzungs- und Verwertungsrechte den Lizenzgegenstand in maschinenlesbarer Form  per Datenfernübertragung überlassen. Die Parteien vereinbaren als Erfüllungsort für die Übergabe des Lizenzgegenstands den Sitz des Lizenzgebers. Der Lizenznehmer trägt sämtliche Kosten und Risiken, die mit der Übergabe verbunden sind. Mit der Übergabe des Lizenzgegenstands geht die Transportgefahr (insbesondere die Gefahr des zufälligen Untergangs oder Zerstörung) der Kopien des Lizenzgegenstands auf den Lizenznehmer über. 3.1 Licensor shall deliver the Licensed Product for the exercise of the rights to use and exploit granted to Licensee herein in machine readable form transferred by remote data transfer. The parties agree Licensor’s registered office as the place of performance for the delivery of the Licensed Product. Licensee shall bear all costs and risks related to such delivery. Upon transfer of the Licensed Product, the risk of transportation (particularly the risk of accidental loss or destruction) of the copies of the Licensed Product passes to Licensee.
3.2 Der Lizenznehmer ist dafür verantwortlich, die Systemumgebung, die für die vertragsgemäße Nutzung des Lizenzgegenstandes erforderlich ist, entsprechend bereitzustellen. 3.2    Licensee is responsible for providing the system environment that is necessary for the use of the Licensed Product hereunder
3.3 Der Lizenzgegenstand wird vom Lizenznehmer installiert. Der Lizenznehmer hat den Lizenzgeber auf Nachfrage schriftlich über die jeweiligen Installationsorte der Kopien des Lizenzgegenstands zu informieren. Dies gilt ebenso für jegliche spätere Änderung der Installationsorte. 3.3 The Licensed Product shall be installed by Licensee. Licensee must notify Licensor upon request in writing of the respective installation locations of the copies of the Licensed Product. This shall also apply to any later change of installation locations.
3.4 Im Falle der Verletzung des Vertrags durch den Lizenznehmer hat der Lizenzgeber das Recht, auf Kosten des Lizenznehmers die Löschung sämtlicher Kopien des Lizenzgegenstands zu verlangen, oder, soweit einschlägig, die Abtretung solcher dem Lizenznehmer zustehenden Rechte gegen Dritte zu verlangen. Der Lizenznehmer wird dem Lizenzgeber für diesen Fall auf Anforderung schriftlich bestätigen, dass er keine Kopien des Lizenzgegenstands zurückbehalten hat und dass sämtliche Installationen des Lizenzgegenstands unwiderruflich von den Systemen des Lizenznehmers oder des Dritten gelöscht wurden. Etwaige Schadensersatz-ansprüche des Lizenzgebers werden hiervon nicht berührt. 3.4    Upon breach of contract by Licensee, the Licensor shall be entitled to require at Licensee’s expense the deletion of all copies of the Licensed Product, or if applicable, to demand the assignment of Licensee’s right of deletion against third parties. In such case upon Licensor’s request Licensee shall confirm in writing that no copies of the Licensed Product of copies thereof were retained and that all installations of the Licensed Product have been irrevocably deleted from Licensee’s or third party’s systems. Any claims of Licensor for damages shall remain unaffected.
4. Lizenzgebühren 4. Licence Fees
Die Einräumung der unter diesem Vertrag gewährten Rechte erfolgt unentgeltlich. The grant of rights hereunder is free of charge.
5. Softwareaktualisierung / Support / Wartung

Der Lizenznehmer hat unter diesem Vertrag keinen Anspruch auf den Lizenzgegenstand betreffende Softwareaktualisierungen, Support oder Wartungsleistungen.

5. Software Updates / Support / Maintenance

The Licensee does not have any rights to software updates, support or maintenance services concerning the Licensed Product hereunder.

6. Ansprüche bei Sach-/Rechtsmängeln 6. Rights in Case of Defects / Defects in Title
Eine Haftung für Sach- und/oder Rechtsmängel ist ausgeschlossen, soweit diese Mängel vom Lizenzgeber, seinen gesetzlichen Vertretern,  leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen nicht arglistig verschwiegen wurden.          Liability in case of defects and/or defects in title is excluded, as far as these defects are not maliciously concealed by Licensor, its legal representatives or senior executives or by other assistants in performance.
7. Haftung, Schadensersatz 7. Liability, Damages
Der Lizenzgeber haftet nach diesem Vertrag nur nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen: Licensor shall be liable under the terms of this Agreement only in accordance with the provisions set out in the following:
7.1 Der Lizenzgeber haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig durch den Lizenzgeber, seine gesetzlichen Vertreter, leitende Angestellte oder sonstige Erfüllungsgehilfen verursachte Schäden. 7.1 Licensor shall be unlimited liable for losses caused intentionally or with gross negligence by Licensor, its legal representatives or senior executives or by other assistants in performance.
7.2 Der Lizenzgeber haftet für Produkthaftungsschäden entsprechend der Regelungen im Produkthaftungs-gesetz. 7.2 Licensor shall be liable in accordance with the German Product Liability Act in the event of product liability.
7.3 Der Lizenzgeber haftet für den Verlust von Daten nur bis zu dem Betrag, der bei ordnungsgemäßer und regelmäßiger Sicherung der Daten zu deren Wiederherstellung angefallen wäre. 7.3 Licensor shall be liable for loss of data only up to the amount of typical recovery costs which would have arisen had proper and regular data backup measures been taken.
7.4 Eine weitere Haftung des Lizenzgebers, insbesondere eine Haftung für leicht fahrlässig durch den Lizenzgeber, seine gesetzlichen Vertreter, leitende Angestellte oder sonstige Erfüllungs-gehilfen verursachte Schäden, ist dem Grunde nach ausgeschlossen. 7.4 Any more extensive liability of Licensor, in particular liability for damages caused with slight negligence by Licensor, its legal representatives or senior executives or by other assistants in performance, is excluded on the merits.
7.5 Die Regelung in Ziffer 6 bleibt unberührt. 7.5 The provision under Section 6 remains unaffected
8. Schlussbestimmungen 8. Final Provisions
8.1 Änderungen dieses Vertrags bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt ebenso für die Änderung dieses Schriftformerfordernisses. 8.1 Amendments or additions to this Agreement must be made in writing to be effective. This shall also apply to amendments of this written form requirement.
8.2 Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods vom 11. 4. 1980) Anwendung. 8.2 This Agreement shall be governed by the laws of the Federal Republic of Germany except for the UN Sales Convention (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods dated 11. 4. 1980).
8.3 Die Parteien vereinbaren den Sitz des Lizenzgebers als ausschließlichen Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag, vorausgesetzt dass der Lizenznehmer ein Kaufmann im Sinne des deutschen Handelsgesetzbuchs ist oder der Lizenznehmer bei Klageerhebung keinen Sitz in der Bundesrepublik Deutschland hat. 8.3 The courts for Licensor’s registered office shall have exclusive jurisdiction over all disputes under and in connection with this Agreement, provided that Licensee is a merchant within the meaning of the German Commercial Code or if upon the commencement of legal proceedings, Licensee has no place of business or ordinary residence in the Federal Republic of Germany.
[Anlage 1]

Die Software “CASCaS” ist eine kognitive Architektur mit Hilfe derer Verhalten von Operatoren einer Maschine (z.B. Autofahrer, Flugzeugpiloten oder Seefahrer) auf Basis psychologisch und physiologisch plausibler Modelle beschrieben werden kann.

Zur Funktionsweise der Software “CASCaS”:

Die Architektur ist ausführbar und kann ein in der CASCaS-Notation verfasstes Aufgaben-modell und eine Topologie laden. Letztere beschreibt die physischen Eigenschaften einer Bedienungsschnittstelle und ihrer physischen Umgebung zu dem Zweck, CASCaS an die Simulationsumgebung anzuschließen. Das Aufgabenmodell beschreibt die Aufgaben des Operators zur Bedienung der Maschine. Nach Ausführung der Software CASCaS erhält der Nutzer ein Simulationsprotokoll als Ergebnis. Dieses beschreibt in einem hohen Detailierungsgrad die simulierte Nutzung der Maschine durch den Operator.

 

Die Software CASCaS wird ohne ein Handbuch oder anderweitige Dokumentation geliefert.

 

Ausschließlicher Nutzungszweck ist der Einsatz zum Gewinn wissenschaftlicher Ergebnisse und Erkenntnisse, d.h. zur Erstellung kognitiver Modelle oder Aufgabenmodelle (z.B. Autofahren oder Fliegen) oder zur Modellvalidierung der genannten erstellten Modelle sowie zur Überprüfung der bereits publizierten Ergebnisse.

 

Mit CASCaS können z.B. einer Publikation beiliegende Modelle (d.h. die Topologie, sowie das Aufgabenmodell eines Operators) geladen und anschließend simuliert werden. CASCaS simuliert anhand psychologischer und physiologischer Modelle menschliches Verhalten (wie z.B. Blickänderungen, Interaktionen mit dem System, z.B. durch Hände u. Füße, auditive Kommunikation durch Sprache oder akustische Signale, aktive Ziele und gefeuerte Regeln). Wie jede kognitive Architektur werden dafür abstrakte Modelle der Realität verwendet. Die Vorhersagen sind daher nur Annährungen an menschliches Verhalten und stellen keine Abbildung realen Verhaltens dar. Ein vergleichender Einsatz z.B. zwischen verschiedenen Assistenzsystemversionen oder Implementierungen ist möglich, solange keine absoluten Werte verwendet werden. Ebenso wenig kann CASCaS in realen Umgebungen verwendet werden, sondern lediglich in Simulationsumgebungen.

 

Die Software CASCaS wird in der Binärversion (Objektcode) ausgeliefert, welcher einen Start von CASCaS auf einem PC mit mind. 2 GB Ram und dem Betriebssystem Windows 7 ermöglicht. Eine Ausführung auf einem anderen Betriebssystem oder einer anderen Betriebssystemversion wurde nicht getestet und kann daher zu einem Absturz der Software führen. CASCaS verwendet die folgende Fremdsoftware (Bibliotheken), deren Verwendung jeweils den beigefügten Lizenzbedingungen (siehe „3rd-party-licences“ Ordner) gestattet ist: Glib, GTK, Libxml, Pango, DevIL, GraphVIZ.

Das Laden anderer als der von OFFIS im Rahmen von a) Publikationen zur Verfügung gestellten Modelle oder b) mittels von OFFIS zur Verfügung gestellter Software wurde nicht getestet und kann daher zu einem Absturz der Software führen.

 

[Annex 1]

The software “CASCaS” is a cognitive architecture, based on psychological and physiologically sound models, which allows to describe behavior of machine operators (e.g. car drivers, aircraft pilots or seafarers).

Operation of the software “CASCaS”:

CASCaS is executable and can read a topology and a task model in CASCaS notation. The topology describes the physical properties of a user interface and its physical environment for the purpose of connecting CASCaS to the simulation environment. The task model describes the tasks an operator has to perform to use the machine. After execution of CASCaS, the user gets a simulation protocol as a result. This protocol describes the simulated use of the machine by the user on a very detailed level.

 

 

The software CASCaS is delivered without handbook or any other documentation.

 

The only purpose for using CASCaS is the gain of scientific results and findings, i.e. for specification of cognitive models or task models (like driving or flying), or for validation of the mentioned models, as well as to proof that published results produced by CASCaS are scientifically plausible.

 

 

With CASCaS, models (i.e. the topology and the task model of an operator), e.g. which accompany a publication, can be loaded and afterwards simulated. CASCaS simulates human behavior based on psychological and physiological models (e.g. gaze changes, interactions with the system via hand/foot, auditive communication like voice or acoustical signals, active goals and fired rules). Like every cognitive architecture, CASCaS uses abstract models of the reality for the simulation, thus the predictions are only approaches to reality of human behavior. Predictions of CASCaS can be used for comparison of different systems (i.e. different versions of an assistant system), only without taking absolute values into account. As this, CASCaS is only valid in simulation environments, and cannot be used in real vehicles for prediction of real operator behavior.

 

 

CASCaS is delivered in binary version (object code), which allows to start CASCaS on a PC with a minimum of 2 GB RAM and an operating system Windows 7. Execution on any other operating system or version of operating system has not been tested and can result in a failure (crash). CASCaS uses the following 3rd-party libraries, whose use is granted with their own attached licenses (see folder “3rd-party-licenses”): Glib, GTK, Libxml, Pango, DevIL, GraphVIZ.

In addition, use of any task models and topologies that are not provided by OFFIS in scope of a) a scientific publication or b) a software provided by OFFIS is not tested and can results in a failure (crash), too.

 

To download CASCaS, please complete the following form and press submit. A download link will be shown, and emailed to you.
The data you provide in the form (name and email) will be processed for fullfilment of contractual obligations and rights in accordance with GDPR Art. 6 par. 1 lit. b. We have taken technical and organizational measures in order to protect your rights. The data is collected to keep track of CASCaS usage. Your data will not be made available to any third parties.